Donnerstag, 19. März 2015

Schockstarre!

Hallo Ihr Lieben,

also das verstehe wer will.
Ich habe ca. vor 1 ,5 Stunden den Anruf aus der Kiwukli bekommen,nachdem ich denn heute zum Bluttest war.

Der Test ist allen ernstes absolut NEGATIV!Nichts!
Nicht mal der Hauch eines Schwangerschaftshormons! 

Heute morgen war mir noch übel zum xten Mal und ich war am würgen.
In meiner Bescheidenheit traute ich mich nicht zu hoffen heute ganz tolle Nachricht zu erhalten.
Aber aufgrunddessen wie es mir in den 14 Tagen Warteschleife ergangen ist,hatte ich wenigstens erwartet ,das das Kügelchen sich wenigstens kurz festgebissen hatte und dann wohl wieder gegangen ist.
Aber es hat nichts dergleichen stattgefunden! Gar nix.Das hat mich so geschockt,das ich dachte,der Doktor will mich verhornepiepeln. Er wiederholte seine Antwort und dann wusste ich bescheid.

Unfassbar erschreckend was einem der eigene Körper so vorgaukelt.Ich wollt schon mit Ihm schimpfen warum ,weshalb wieso er nicht funktioniert- das übliche prozedere halt.

Doch mir kam schnell der Gedanke,das mein Körper gar keine Chance hatte anders zu reagieren.Was ich ihm alles zugefügt habe in den letzten Wochen.Erst soll er wie in einer Fabrik Eizellen bilden,dann wird der Eisprung erst unterdrückt -dann wieder ausgelöst.Dann werden die Eierchen geklaut und dann gibt es eins zurück und das ist dann auch noch wie von Geisterhand befruchtet.Die Eierstöcke arbeitslos.Nebenbei gibt es noch Fragminspritzen in den Bauch.Und von der anderen Abteilung wird immer Progesteron nachgeschoben obwohl die Periode durchkommen will.
Ganz ehrlich?Da kann einem nur von schlecht werden.Ich sollte dankbar sein,das mein Körper so "harmlos" reagiert und sich nicht mit Überstimmulation rächt.

Trotz alledem ich versucht habe absolut auf dem Teppich zu bleiben,habe ich insgeheimso eine Ahnung gehabt.Ich dachte ich kenne meinen Körper inzwischen.Zumal es die gleichen Symptome waren,wie in den anderen Schwangerschaften.Dann waren das aber auch keine Symptome,sondern lediglich Nebenwirkungen der Medikamente und nur durch Zufall passte es zum Positiv.
Tja wieder unfreiwillig etwas gelernt.
Kennt Ihr "Rettet die Million"? Dieses Geräusch,wenn die Antwort falsch ist und das Geld in den Keller knallt?Tja soeben haben wir mal wieder knappe 4000 Euro versenkt.Es ist nicht böse gemeint.Jedoch bei einem negativ,kommt man kurz ins Grübeln was man sich davon hätte alles schönes gönnen können*no comment*

Für die nächste Warteschleife bedeutet es nun egal welche Symtome ich haben werde.....letzten Endes erfahre ich die Wahrheit wieder nur beim Bluttest.Das macht es nicht einfacher.
Aber eins ist einfacher...ich empfinde das Negativ trotz Schock und Tränen von den Herzschmerzen her als wesentlich angenehmer als ,wenn ich es immer nach ein paar Wochen verloren habe.
Es macht die Sache nicht besser.Aber erträglicher.Wer weiß,was uns diesmal dadurch erspart blieb.
Wenn uns das nun 17 x hintereinander passiert, denke ich darüber dann bestimmt auch wieder andersAber das muss ich ja hoffentlich gar nicht erst erleben.Ne sicher werde ich das nicht erleben,denn soviele Taler haben wir gar nicht mehr.Selbst wenn wir nur noch Wasser trinken und stets die Zeitung von gestern lesen würden.

Ich werde versuchen weiter am Leben teilzunehmen...ich muss dringend zum Frisör.
Farbe ist ja jetzt wieder erlaubt.Wie großzügig.Heute trinke ich wieder einen richtig starken Kaffee und nachher mach ich ne Flasche eisgekühlten Sekt platt.Mir schnurz ,ob ich das sonst nie tu oder  nicht vertrage.Mir wurscht ,ob man das auf einem Donnerstag nicht macht.Das Schicksal agiert ja auch völlig unpassend zu dem heutigen strahlenden Sonnenschein.Und heute Abend tapeziere ich meine Brotscheiben provokativ mit böser Mettwurst.Morgen gibt es Sushi satt und Samstag geh ich Steppen trotz Frühdienst (.....).

Ich kann wirklich nicht glauben ,das ich mich so täuschen konnte...diese Übelkeit.Das Würgen.Das Frieren.Die Laune.Die Gelüste.Die künstlichen Frikadellen??!!Was war das???!!??Die Geruchsempfindlichkeit???!!!Warst Du vielleicht doch kurz da mein langehrsehntes Kügelchen?Hat Mama sich wirklich so getäuscht?Was hat Dich so verschreckt?Kann ich irgendetwas besser machen,damit Du das nächste mal bleibst?
Du passt wiedermal in keine Statistik mein Schatz und trotzdem trage ich ein Gefühl in mir,als hättest Du ganz ganz kurz vorbeigeschaut.Danke für Deinen Besuch mein Ein und Alles und komm bitte bald wieder.Es ist sehr einsam ohne Dich.Wir vermissen Dich.Du darfst auch soviel und so oft künstliche Hachkbällchen essen wie Du magst,versprochen...ich schummel auch nicht.Du kannst Dich auf unser Wort verlassen.Wir werden Dich immer behüten und beschützen.
Alles würden wir tun für Dich.
Bitte komm noch einmal zurück.
Wir geben nicht auf und warten weiter auf unbestimmte Zeit auf Dich,
denn Hoffnung stirbt zuletzt. 

In Liebe 
Schuschu und Papa


 Es gibt einen Song,der mir gerade aus der Seele singt:

ALEXA FESER - DAS GOLD VON MORGEN

Wenn das Leben Dich wieder niederstreckt...und Du liegst mit dem Gesicht im Dreck..fang an zu Graben!Denn dort ist es verborgen...da findest Du...das Gold von morgen....

https://www.youtube.com/watch?v=A0zZ1ySKQhc

Wenn Ihr Lust habt,hört mal rein.Ich finde er geht unter die Haut und passt zu uns Kinderwunschmamis.

Alles erdenklich Liebe für Euch!Ich drücke Euch allen von Herzen weiter ganz fest die Daumen!
Nicht aufgeben!
Eines Tages kommt das Glück auch zu uns.

Ps. Mir wird gerade wieder übel,und ganz ehrlich?Das ist nicht witzig! 
Vielleicht ja auch ne Magenschleimhautentzündung*gggrr*
Die passt aber in keinen Kinderwagen*schimpf*
Egal.
Lassen wir das. ;-)
Ich glaube ohne meinen Humor,hätte ich mir schon längst ne Zyankalisuppe gekocht.
Dann doch lieber Sushi und Mettwurststulle.
So Ihr Lieben nu aber....
der Kaffee ist fertig ;-)

Ich denk an Euch!
Eure Schuschu







Kommentare:

  1. Das tut mir leid für dich. Mein Körper hat mir in der Vergangenheit auch schon solche Streiche gespielt. Ich vergleiche es mit der Scheinträchtigkeit bei Tieren. Da sieht man, wie stark die Psyche einen Einfluss auf den Organismus hat.

    Ich wünsch dir viel Kraft für die nächsten Tage und viel Erfolg beim nächsten Versuch.

    Ich drück dich.
    Lila

    AntwortenLöschen
  2. Ich Danke Dir liebe Lila.Ja es ist erschreckend was die Seele als Echo wiedergibt.
    Es waren wohl wirklich nur die Medikamente :-( .Habe Mühe das zu respektieren.Denke zwischendurch immernoch,das die mein Blut vertauscht haben.Ich weiß,das das nicht realistisch ist.Und trotzdem ist mir immernoch zwischendurch übel und irgendwie bin ich zwischendurch kurzatmig.Egal,wenns nicht besser wird ,lasse ich das nächste Woche mal checken.
    LG,Schuschu

    AntwortenLöschen
  3. Das tut mir sehr leid für euch. Ich finde es auch immer wieder erstaunlich was für streiche uns der Körper spielt. Ist ja manchmal wirklich zum fürchten. Wünsche euch weiterhin alles gute.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe schuschu, es tut mir sehr leid...
    ich wünsche dir viel kraft und und weiterhin alles alles liebe. Fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Schuschu, auch ich kann das sehr gut nachvollziehen. "Scheinschwanger" hab ich auch schon durch mit einem HCG von NULL!!! Echt verrückt und ich nehme mir jedes Mal vor, mich von den Medikamenten nicht wieder aufs Glatteis führen zu lassen. Doch meist siegt die Hoffnung und der Optimismus und der Fall ist tief!! Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute - viele liebe Grüße Kitty

    AntwortenLöschen